Eine Markise ist ein perfekter Sonnenschutz.

Die Markise – Eine Königin der Beschattung

Bei der Auswahl der Markise gibt es Tücken in Hülle und Fülle. Es ist also Vorsicht geboten, dass man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht und auf eine gute Qualität Obacht gibt.

Nachfolgend möchten wir Ihnen einen Einblick in die Welt der Markisen gewähren und ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.

Markisenkasten

Grob unterteilt unterscheiden sich Markisen als erstes am Kasten. Es gibt Modelle ohne Kasten, welche gerne unter geschützten Dachüberständen montiert werden. Weiterhin gibt es Modelle mit lediglich einem Schutzdach, einem halben Kasten (Halbkassette) oder einem komplett geschlossenen Kasten (Vollkassetten / Kastenmarkise).

Armlager

Ein weiterer Unterschied besteht bei der Art der Armlager. Dieses Bauteil bildet die Zentrale einer jeden Markise. Einfache Markise verfügen lediglich über ein starres Armlager – hochwertige Markisen hingegen besitzen ein bewegliches Armlager, welches den „Hebel-Effekt“ der Markise auf das Mauerwerk erheblich verringert und somit für mehr Langlebigkeit allgemein sorgt.

Markise - Magney - starres Armlager
starres Armlager
Markise - Magney - bewegliches Armlager
bewegliches Armlager

Hochrobuste Flyer-Ketten in den Gelenkarmen übertragen die Federkraft im Mittelgelenk und sorgen für eine ausreichende Haltbarkeit.

Hinweis: Bei Minderwertigen Markisen werden die Flyer-Ketten oft durch günstige Stahlseile ausgetauscht.

Markise - Magney -Flyerkette im Mittelgelenk
Flyerkette im Mittelgelenk
Markise - Magney -Flyerkette im Mittelgelenk

Tuch

Hochwertige Markisentücher aus Acryl sind grundsätzlich einmal imprägniert und helfen dabei, dass Tuch vor Nässe zu schützen. Bekommt das Markisentuch dennoch Regen ab, dann sollte das Tuch umgehend nach dem Regen wieder komplett ausgefahren werden damit es trocknen kann. Andernfalls drohen unschöne Stockflecken zurück zu bleiben.

Acryltücher dürfen nur trocken abgebürstet werden und unter keinen Umständen mit Hochdruckreinigern oder ähnlichem gereinigt werden.

Antrieb

Mittlerweile verfügen alle Markisen standardmäßig einen Elektro-Antrieb. Dieser kann, gegen Aufpreis, gegen einen Funkmotor getauscht werden. Der Funkmotor wird dann mit einem 1-Kanal Handsender angesteuert. Auf Wunsch gibt es auch einen Kurbelantrieb, der ebenfalls eine leichte Preissenkung mit sich bringt.

 

Zahlreiche Speziallösungen für Individualisten

Markisen müssen zu ihrem Montageort passen. Und weil die Montageorte sehr unterschiedlich sind, bieten wir Ihnen eine große Auswahl an unterschiedlichsten Markisen.

Perfekte Qualität - wie üblich bei Magney.
Sie ahnen es sicher schon, hochwertige Materialien und perfekte Montage schaffen jene Schattenplätze, die langfristig glücklich machen.

Wie Sie in den Abbildungen sehen können, haben wir für Sie besondere Lösungen für ungewöhnliche Wünsche parat. Der Platz reicht hier leider nicht aus, um alle Möglichkeiten zu zeigen. Vereinbaren Sie doch einen unverbindlichen Termin mit uns, auf jeden Fall finden wir gemeinsam mit Ihnen Ihre Traumlösung.

Arten der Markise

  • Korbmarkise
  • Fallarmmarkise
  • Fallmarkise / Senkrechtmarkise / Vertikalmarkise
  • Markisolette
  • Gelenkarmmarkise
  • Sonnenschutzsegel
  • Seilspannmarkise
  • Wintergartenmarkise
  • Kastenmarkise

Das Markisentuch

  • Markisentuch aus Acryl oder PVC oder aus Polyester

Verarbeitung von Markisentüchern

  • Volant

Welche maximalen Maße / Flächen gelten für Markisen?

Zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: 24.11.2017) liegt die größte Fläche bei einer gekuppelten Markise (zwei Markisentücher) bei einem maximalen Breitenmaß von 12 Metern und einem maximalen Ausfall von 4 Metern.