Wintergärten und Terrassendächer in Mönchengladbach

Mönchengladbach liegt am Niederrhein zwischen Rhein und Maas. 
Die Stadt mit fast 270.000 Einwohnern blickt auf eine über tausendjährige Geschichte zurück. Auch die niederrheinische Braukunst hat Tradition. Bereits seit dem Mittelalter wird hier vorzügliches Altbier gebraut. Borussia Mönchengladbach zählt mit über 60.000 Mitgliedern zu den beliebtesten Fußballclubs Deutschlands. In Mönchengladbach lässt es sich angenehm in mehreren Fußgängerzonen, Galerien und Passagen shoppen. Sehenswert und international bekannt ist auch das Museum am Abteiberg. Mönchengladbach hat eine gut funktionierende Theater-, Kleinkunst- und Kabarettszene. Der Karnevalsdienstag in Mönchengladbach ist ein besonderes Erlebnis. Schnell werden aus Zuschauern Mitfeiernde.

Der für den Niederrhein typische Backsteinbau hat eine flache Fassade ohne besonderen dekorativen Schmuck. Sandsteineinfassungen an Fenstern und Türen und Fensterläden, hell oder in Grün gestrichen, sorgen für ein freundliches Gesicht des Hauses. Über der Eingangstüre findet sich traditionell auch ornamentaler Schmuck.
Fenster und Türen, die vom Fachbetrieb restauriert werden oder durch energetisch verbesserte Lösungen ersetzt werden, fügen sich gut in den Bestand ein, wenn der Fensterbau-Fachmann um die traditionelle Bauweise weiß. So lassen sich Modernisierungen regionaltypisch mit passendem Stil und ausgewähltem Material perfekt planen und umsetzten. Neue Elemente, ein Wintergarten, ein Terrassendach oder neue Fenster und Türen, tragen dann zu einem harmonischen Gesamtbild bei– auch, wenn sich Bauherr für einen modernen Kontrast entschieden hat. Fenster und Türen gestalten das „Gesicht“ eines Hauses grundlegend. 
Die. Kenntnis traditioneller Bauweisen in Mönchengladbach und am Niederrhein sind daher wichtig für den Fachmann für Fenster- und Türenbau.