Wintergärten und Terrassendächer in Monschau

Der Luftkurort Monschau ist eine alte Metropole des Tuchmacherhandwerks und gehört zur Städteregion Aachen. Die historische mittelalterliche Altstadt zeigt mit ihren verwinkelten Gassen, einer stolzen Burgruine und herrschaftlichen Häusern einen ganz besonderen Reiz. Das Rote Haus – Stammsitz der Tuchmacherfamilie Scheibler – ist wegen der freitragend über drei Etagen gebauten Wendeltreppe aus Eichenholz weltberühmt und steht mit seiner wohlerhaltenen Einrichtung für den Glanz großbürgerlicher Wohnkultur 
Die Rur, von den rauen Höhen des Venns kommend, durchfließt die Stadt. Brücken und Brückchen überspannen den Fluss mit romantischem Blick auf Fachwerk- und Schieferfassaden. Mützenich und Kalterherberg, auf den Eifelhöhen gelegen, lassen sich wandernd von Monschau aus erleben. Typisch für diese Region sind die imposanten Buchenhecken, die die Häuer vor dem harten Wind und den Schneemassen im Winter schützen. In der Ortschaft Höfen gibt es sogar einen fünf Kilometer langen Hecken-Rundweg. Die historisch überlieferte typische Bauweise in den Dörfern der Region ist der Winkelhof mit tiefgezogenem Dach an der windzugewandten „Wetterseite“ Dabei wird der Eingangsbereich zu Wohnraum und Scheune über die Hoffläche zugänglich. Durch die Windschutzhecke und die Anlage des Gebäudes im rechten Winkel, dem sogenannten Winkelhof, wird die Nutzbarkeit der Hoffläche optimal geschützt. Die Baukonstruktion der Gebäude ist überwiegend Fachwerkbau, bei dem die verwendeten Eichenhölzer in der Umgebung geschlagen, in einer Skelettbauweise errichtet und mit Stroh und Lehm ausgefacht werden. Mauerwerksbau wird in den Dörfern überwiegend nur bei herrschaftlich oder geistlich bedeutsamen Gebäuden vewendet. In den Stadtkernen hingegen, wie zum Beispiel in Monschau, werden mehrgeschossige Mauerwerksbauten unter Verwendung von Blaustein und Bundsandstein, sowie Schieferdeckung auf Wand und Dach gebaut. Hier trifft man neben Mauerwerk-, auch mehrgeschossige Fachwerkgebäude an.
Ein erfahrener Wintergärten-Fenster-Türen-Betrieb achtet auf typische Bauweisen einer Region und die Harmonie eines Hauses und die Wirkung in der Umgebung. Neue Bauelemente, wie ein Wintergarten oder neue Fenster und Türen, fügen sich in das Gesamtbild – egal, ob sich der Bauherr für einen modernen Kontrast oder eine traditionelle, aber energetisch verbesserte Lösung entschieden hat. Wintergärten, Fenster und Türen sind wesentlich gestaltende Elemente, die den Charakter und die Ausstrahlung eines Hauses stark beeinflussen. Kenntnis der traditionellen Baukultur in Monschau und der Eifel ist also wichtig für eine gute Beratung der Kunden auch bei der Gestaltung von Terrassendächern.